Der orthopädisch Maßschuh

Die meisterliche Kombination aus Mode und Orthopädie

Der Maßschuh als therapeutisches Statement

In der Regel denkt man bei maßgefertigten Schuhen aus Meisterhand an exklusive Modestatements der Geschäftswelt. Zwar fertigt das Team von Hessing Maßarbeit auch solche besonderen Arbeiten aber allem voran steht das orthopädisch-therapeutische Maßschuhwerk.

Handwerk und Vertrauen

„Bei der Fertigung von Maßschuhen ist nicht nur handwerkliche Präzision und Erfahrung entscheidend  sondern auch die Sensibilität für die Person, die den Maßschuh tragen wird. Viele unserer Kundinnen und Kunden kommen mit erheblichen Einschränkungen ihrer Beweglichkeit, bedingt durch Fehlstellungen oder Deformitäten, zu uns“, beschreibt Martin Kreitmayr, Leiter der Orthopädieschuhtechnik von Hessing Maßarbeit.  „Solche Situationen sind nicht einfach, da sie ein hohes Maß an Vertrauen voraussetzen. Da ist es völlig natürlich, dass neue Kundinnen und Kunden einen Moment brauchen, bevor sie uns ihre Füße zeigen“. 

Vom Abdruck oder Scan zum Leisten

Kommt ein Kunde mit der entsprechenden Verordnung, erstellt das Schuhtechnik-Team eine detaillierte Anamnese zur Person und nimmt diverse Abdrücke. Dazu gehört auch die hochmoderne 3D-Erfassung auf Basis dessen die verschiedenen Abdrücke entstehen. Je nach Versorgung greift trotz aller modernen Technologien weiterhin der klassische Gipsabdruck, denn der Scan ist nicht für alle Fußfehlstellungen ausreichend. Die Abdrücke bilden die Grundlage für das Herzstück eines jeden Schuhs – den Leisten.

"Kein Leisten gleicht dem anderen"

„Der Leisten ist das, was dem Schuh seine spätere Form verleiht und bei Maßanfertigungen gleicht kein Leisten dem anderen. In der Regel unterscheiden sich sogar der von rechten zum linken Fuß einer Person. Anders als bei Schuhen aus dem regulären Geschäft, wo mit Standardleisten gearbeitet wird, passen unsere eigens gefertigten Schuhe wie angegossen.“

Martin Kreitmayr

Bereichsleitung Orthopädieschuhtechnik

Individuelle Abstimmung vieler Faktoren

Ist der Leisten gefertigt, wird die Fußbettung passgenau geformt und das Gehprobenmodell entsteht. Dieses Modell wird in einer Zwischenprobe mit dem Kunden auf Herz und Nieren geprüft, bevor er anschließend das geeignete Schuhmodell, unter Berücksichtigung seiner orthopädischen Besonderheiten, aussucht. Das Material, die Farbe und Verschlussart kann der Kunde dabei ganz nach seinen eigenen Wünschen zusammenstellen. Im Anschluss an die Zwischenprobe geht der Leisten samt Bettung zum Schäftemacher. Er ist derjenige, der anhand der Modell- und Materialwünsche die Schuhschäfte individuell über die Leisten modelliert. Dann steht das Rohgerüst.

Zusätzliche Einbauteile

„Ein weiteres zentrales Element für einen hochwertigen therapeutischen Maßschuh sind die zusätzlichen Einbauteile, wie zum Beispiel eine Knöchelhinterkappe, die das Sprunggelenk stabilisiert und so das Umknicken verhindert. Auch der Boden (die Sohle), der Schicht für Schicht aufgebaut wird, hat seine Besonderheiten. Dabei bestimmt die Kundin bzw. der Kunde selbst, welche Laufsohle seinen Schuh ausmachen wird. Die am liebsten verwendete Laufsohle ist aus Gummi mit unterschiedlicher Profilierung. Je nach Bedarf entlasten sie die Gelenke oder reduzieren Druckstellen. All diese Details verleihen dem Schuh erst seine therapeutische Wirkung“, erklärt der Experte Kreitmayr das handwerkliche Geschick hinter den Meisterwerken.

Fertigstellung

Der Maßschuh ist am Ende seiner Fertigungsreise, wenn alle Elemente sich zusammenfügen und der Orthopädieschuhmacher ihn ausleistet, ausputzt und fertigstellt. Dieser Moment ist für Kunden immer ein besonderer, denn nun dürfen sie ihren orthopädischen Maßschuh das erste Mal in ganzer Präzision anprobieren. Hier zeigt sich, ob Passform und Funktion erfolgreich ineinandergreifen und der neue hochindividuelle Maßschuh seinen neuen Träger in den Alltag begleiten darf.

Herzstück der Hessing Stiftung

Die Schuhtechnik von Hessing Maßarbeit für Orthopädie ist eines der Herzstücke der Hessing Stiftung und widmet sich seit Jahrzehnten der Erhaltung und Wiederherstellung der Fußgesundheit. Ein Erfahrenes Team aus 20 Schuhtechnikern und fünf Meistern bereichert mehr als 10.000 Kundinnen und Kunden im Jahr mit einem neuen Lebens- und Bewegungsgefühl. Wie der Name schon sagt, kommen bei Hessing Maßarbeit das hochwertige und individuelle Handwerk mit einer 150-jährigen Tradition zusammen.

Mehr über die Stiftung

Hessing 1868 steht für modische Herrenmaßschuhe

Zu Hessing 1868

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Sanitätshaus & Orthopädietechnik:
0821 909 408
Schuhtechnik:
0821 909 400
E-Mail:
info@hessing-massarbeit.de
Unsere Filialen:
Augsburg Königsplatz

Schaezlerstraße 3
86150, Augsburg

Hessing Campus Göggingen

Hessingstraße 17
86199, Augsburg

Hessing verwendet Cookies, um die Inhalte der Website optimal darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen erhalten Sie in der Datenschutz­erklärung.