Vom Kopf auf die Füße

Warum es Zeit wird, seinen Schuhen und Füßen wieder mehr Beachtung zu schenken

Man sagt Veränderungen beginnen im Kopf, bei der Schuhtechnik von Hessing Maßarbeit gilt, der Fuß ist der, der Leben verändern kann. Die Art wie Personen gehen, stehen und laufen hat erheblichen Einfluss auf ihre Körperhaltung, die Beanspruchung der Gelenke sowie die Bewegungsfreiheit. Hat der Fuß ein Problem, das nicht adressiert wird, können im Jahresverlauf schmerzhafte Beschwerden direkt im Fuß, aber auch in Knie oder Rücken die Folge sein. Soweit muss es nicht kommen, denn die Experten der Orthopädieschuhtechnik von Hessing Maßarbeit haben eine wirksame wie innovative Lösung.

Individuelles Einlagenkonzpet

In intensiver Entwicklungsarbeit hat Hessing Maßarbeit ein einzigartiges, individuelles und wirksames Einlagenkonzept für Alltag, Freizeit, Job und Sport entwickelt. Hierbei gilt es Fuß-Fehlstellungen, Druckstellen und Überlastungen der Kundinnen und Kunden optimal zu korrigieren und ihnen so ein neues schmerzfreies Bewegungsmuster zu ermöglichen.

 „Viele unterschätzen die Bedeutung ihrer Schuhe für das alltägliche Leben. Jeder Fuß hat seine ganz individuelle Art zu stehen und sich zu bewegen, da können Millimeter entscheiden, ob man auf Dauer mit Problemen zu kämpfen haben wird oder nicht,“ beschreibt Martin Kreitmayr, Leiter der Orthopädieschuhtechnik von Hessing Maßarbeit. „Immerhin hat fast jeder Zweite die Veranlagung zu Fehlstellungen des Fußes“.

Fussanalyse und Erfassung

Da kein Fuß dem anderen gleicht steht am Anfang der eigenen Hessing-Einlage das moderne Fuß-Scanverfahren. Dabei stellt sich der Kunde auf eine Glasplatte und die darunter liegenden Sensoren vermessen den Fuß sowie die Belastungsverteilung. Dieses exakte Bild wird an den Computer übertragen und dort gemeinsam mit dem Kunden analysiert. An Hand des sensorischen Abdrucks werden Fehlstellungen, wie zum Beispiel der Knick-Senkfuß, deutlich erkennbar und bildet die Grundlage für eine zielgerichtete fachliche Beratung. Hier gilt es auch zu erfassen, in welchen Lebensbereichen der Kunde besonders auf die Unterstützung einer Einlage bauen sollte, denn nicht jede Einlage kann in jedem Schuh getragen werden.

 „Unsere persönliche und fachlich exzellente Beratung sind das, was uns auszeichnet. Neben der Analyse rund um den Fuß und die passgenaue Entwicklung der Einlage für unter anderem Alltagsschuhe, Laufschuhe, Pumps und Arbeitssicherheitsschuhe, sehen wir uns genau an, welche weiteren Maßnahmen hilfreich sind. So gehören Tipps und Tricks rund um Fußgymnastik ebenso dazu, wie allgemeine Übungen zur Förderung der Muskulatur, die durch die Fehlstellung besonders beansprucht wird“, so Kreitmayr.

Mit Abschluss der Analyse darf sich der Kunde nun aus einer Vielzahl verschiedener Farben und Materialien, das für seine Einlagen geltende Design auswählen. Denn auch beim Material hat Hessing Maßarbeit auf Innovation gesetzt und arbeitet mit einer schadstoffgeprüften, hautverträglichen und atmungsaktiven Kunstfaser. So können die entsprechenden Schuhe auch Barfuß vom Kunden getragen werden.

Jede Einlage ist ein Unikat

Jede Einlage ist ein Unikat und wird Schicht für Schicht nach dem jeweiligen Fußabdruck und den Kundenbedürfnissen zusammengestellt. Hier werden Qualität, Präzision und Handwerk lebendig. Je nach Fußproblematik werden Korrekturen sowie Versteifungs- und Polsterschichten aufgearbeitet und in der Einlage integriert. Bei der Abholung werden diese dann in den jeweiligen Schuh eingepasst und können nun ihre Wirkung beim Kunden entfalten. „Wer zuvor noch keine Einlagen hatte, sollte sie zunächst langsam eintragen, sodass sich der Fuß samt Muskulatur an die neue Haltung gewöhnen kann. Nach in der Regel zwei Wochen ist die Einlage dann tagtäglicher Begleiter“, empfiehlt Martin Kreitmayr. 

Herzstück der Hessing Stiftung

Die Schuhtechnik von Hessing Maßarbeit für Orthopädie ist eines der Herzstücke der Hessing Stiftung und widmet sich seit Jahrzehnten der Erhaltung und Wiederherstellung der Fußgesundheit. Ein Erfahrenes Team aus 20 Schuhtechnikern und fünf Meistern bereichert mehr als 10.000 Kundinnen und Kunden im Jahr mit einem neuen Lebens- und Bewegungsgefühl.

Mehr über die Stiftung

Korrigieren und entlasten

Für jede Indikation die passende Einlage

Spreizfuß – Hallux Valgus

1. Die Großzehe weicht im Grundgelenk nach aussen ab, eine Folge von abgeflachten Fußgewölben und einem Aufspreizen des Vorfußes.


2. Die Mittelfußknochen fächern sich auf, sind hypermobil zueinander und dadurch ist der Vorfuß stark verbreitert.

 

Einlagenkomponente: Quergewölbestütze

Knick-Senkfuß

Die Lotline ist nach innen geknickt, abgesenkte Fußgewölbe tragen zur Fehlstellung im Sprunggelenk bei.

 

Einlagenkomponente: Fersenspange, mediale Längsgewölbestütze

Hohlfuß – Varische Rückfußdeformität

Stark aufgesprengtes Längsgewölbe, das zu einem hohen Belastungsdruck bei vergleichsweise geringer Belastungsfläche führt.

Teilweise mit O-Stellung im Rückfuß.

 

Einlagenkomponenten: Fersenspange, laterale Längsgewölbestütze

Fersensporn

Meist ein entzündlicher Vorgang am Ansatz der Fußsohlenfaszie, bei wiederholtem Auftreten auch als knöcherner Sporn erkennbar.

 

Einlagenkomponenten: Fersenaussparung

Arthrose – Hallux Rigidus

Das Großzehengrundgelenk weist Symptome einer Arthrose auf, Schmerzen, Rötung und Bewegungseinschränkung sind erste Anzeichen dafür.

 

Einlagenkomponenten: Bewegungslimitierung durch Rigidusfeder

Schuheinlagen für jeden Anlass

Verwendungszweck und Schuhart als Maßgabe

Sportschuhe

Zur idealen Unterstützung beim Sport.

Für jede Bewegungsart die passende Einlage.

Sicherheitsschuhe/ Berufsschuhe

Einlagen für den zugelassenen Berufs- oder Arbeitssicherheitsschuh. Entsprechend der arbeitsplatzabhängigen Sicherheitsausstattung nach BGR 191.

Alltagsschuhe/Halbschuhe

Für den Alltag: Ob elegant oder sportlich, fürs Büro oder die Freizeit.

Pumps

Einlagen für den eleganten Damenschuh mit Absatz, dünn und fein gearbeitet mit flexibler Rückfußführung

Kinderschuhe

Für den Kinderschuh in verschiedenen Größen und Weiten, biomechanisch oder sensomotorisch.

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Sanitätshaus & Orthopädietechnik:
0821 909 408
Schuhtechnik:
0821 909 400
E-Mail:
info@hessing-massarbeit.de
Unsere Filialen:
Augsburg Königsplatz

Schaezlerstraße 3
86150, Augsburg

Hessing Campus Göggingen

Hessingstraße 17
86199, Augsburg

Hessing verwendet Cookies, um die Inhalte der Website optimal darzustellen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Informationen erhalten Sie in der Datenschutz­erklärung.