Die Handgelenkbandage: Hilfs- & Heilmittel für Ihre Hand

Unterstützen Sie Ihre Hand bei Überlastung oder einer Sehnenscheidenentzündung mit Hilfen von speziellen Bandagen.

Illustration der Hand

Unsere Hand - präzise und kraftvoll

Die Hand ist feingliedrig und sehr komplex aufgebaut. Die Muskeln und Gelenke können sich vielfältig und mit großer Präzision bewegen. Auch die Kraftverteilung ist optimal dosierbar. So sind wir in der Lage fest zuzupacken und mit schweren Gewichten zu hantieren. Wir können aber auch sehr filigran arbeiten, zum Beispiel feines Nähgarn durch ein dünnes Nadelöhr fädeln.

Die linke Hand wird von der rechten, die rechte Hand von der linken Hirnhälfte kontrolliert. Das menschliche Gehirn bevorzugt meist eine bestimmte Hand für feine und komplexe Bewegungsabläufe. Daher spricht man von Rechts- und Linkshändern.

Insgesamt besteht unsere Hand aus 27 Einzelknochen. Darunter befinden sich acht Handwurzelknochen, fünf Mittelhandknochen und 14 Fingerknochen. Summiert man dies auf beide Hände hoch, befinden sich in unseren Händen knapp ein Viertel aller Knochen des Menschlichen Körpers.

Verbunden wird die Hand mit dem Unterarm durch das sogenannte Handgelenk. Es besteht aus zwei Teilgelenken, die zusammen eine funktionelle Einheit bilden. Das Handgelenk ermöglicht uns die Hand zu beugen oder strecken, oder Sie in Richtung des Daumens oder kleinen Fingers abzuwinkeln.

Wo kann eine Handgelenksbandage zum Einsatz kommen?

Leider macht die Flexibilität und Beweglichkeit unsere Hand so anfällig für Verletzungen oder Überreizungen. Ein Sturz, falsches Abstützen oder andauernde Fehl- und Überlastung, lassen das Handgelenk schmerzen. Dadurch kann jede Bewegung erhebliche Einschränkungen im Alltag mit sich bringen. Probleme dieser Art sind beispielsweise:

  • Handgelenksverletzungen, wie zum Beispiel Verstauchungen (Distorsionen)
  • Reizzustände, die posttraumatisch, postoperativ oder rheumatisch sein können
  • Handgelenksarthrose
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Instabilitätsgefühl

Wie funktioniert eine Handgelenksbandage

Die Bandage bewirkt, durch das Zusammenspiel von Gestrick, Gurtband und der individuell angepassten Schiene, eine Stabilisierung.

Die Unterarmmuskulatur, sowie Sehen und Sehnenansätze im betroffenen Bereich, werden entlastet und Reizungen reduziert. Anatomisch geformte Polster, auch Pelotten genannt, massieren zusätzlich spezielle Punkte und verstärken dadurch die schmerzlindernde Wirkung der Handgelenkbandage.

Auch für die übrigen Körperbereiche wie Ellenbogen, Knie, Fuß, Sprunggelenk und Rücken finden Sie bei uns spezielle Bandagen.

Handgelenkbandage im Alltag
Bildnachweis: Sporlastic Orthopaedics
In unseren Sanitätshäusern führen wir folgende Marken:

Weitere Hilfsmittel

Kompression
Therapie und Hilfsmittel

Kompressionstherapie unterstützt unsere Venen bei der Zirkulation des Blutes. Lesen Sie, was genau man unter Kompressionstherapie versteht und wie die unterstützende Therapie funktioniert.

Zur Kompression

Bandagen
Unterstützung für Bänder, Sehnen und Gelenke

Bandagen können unsere Bänder, Sehnen und Gelenke unterstützen. Erfahren Sie mehr darüber, wofür und wie man Bandagen einsetzen kann.

Zur Bandagenübersicht

Einlagen
Darauf stehen Ihre Füße

Individuelle Einlagen können unsere Füße entscheidend unterstützen. Erfahren Sie mehr über das Hessing Einlagenkonzept.

Zu den Einlagen

Direktkontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Sanitätshaus & Orthopädietechnik:
0821 909 408
Schuhtechnik:
0821 909 400
E-Mail:
info@hessing-massarbeit.de
Unsere Filialen:
Augsburg Königsplatz

Schaezlerstraße 3
86150, Augsburg

Hessing Campus Göggingen

Hessingstraße 17
86199, Augsburg